2K Injektionsmörtel Super Hybrid SH-Pro, 300 ml Kartusche

2K Injektionsmörtel Super Hybrid SH-Pro mit ETA Zulassung, 300ml Kartusche mit Mischspitze
Polyester styrolfrei, ohne Zusatzstoffe und Lösungsmittel, die schädlich für die Umwelt und den Verarbeiter sind

Einsatzbereich:
Schwerlastbefestigungen in Vollstein, Beton, Porenbeton und Leichtbeton. Für randnahe Befestigungen geeignet, da spreizdruckfreie Verankerung. Auch als Reparaturmörtel bzw. Klebemörtel für Betonteile geeignet. Befestigung von Ankerstangen, Gewindehülsen, Bewehrungseisen, Profilen usw. Einsetzbar für den Mittellastbereich. Der Injektionsmörtel kann in vielen Hochloch- bzw. Hochblocksteinen verwendet werden. Geeignet für Befestigungen von Vordächern, Metallkonstruktionen, Geländern, Gittern, Sanitärgegenständen uvw.

für folgende Untergründe geeignet:

  • Beton
  • Vollziegel
  • Lochziegel (in Verbindung mit Siebhülsen)
  • Betonstein (in Verbindung mit Siebhülsen)
  • Porenbeton

Achtung: Der Vorlauf ist bis zum Erreichen einer einheitlichen Mischfarbe zu verwerfen. Vor der endgültigen Belastung die Aushärtezeiten beachten.

Verarbeitung:
Zu verarbeiten mit Standard-Auspresspistolen (Kartuschenpressen) und Statikmischer (mitgeliefert). Bei Lochsteinverankerung durch Verbund und Formschluss zwischen Injektiosnmörtel, Siebhülse, Ankerstange und Verankerungsgrund. Der Super-Hybrid Pro Injektionsmörtel lässt sich auch in feuchten Bohrlöchern anwenden.
Temperaturbeständig bis 80°C, hohe chemische Beständigkeit, Verarbeitungstemperatur der Kartusche sollte mind. 20°C betragen, Lagertemperatur 5°C bis max. 25°C. 12 Monate haltbar

Arbeitsschritte:

  • Loch vorbohren und Klebeteile (Gewindestangen) vorbereiten
  • Loch säubern (Ausblasen / Säubern mit Rohrbüste / Aussaugen)
  • Siebhülse einsetzten (nur bei Lochstein oder Betonstein erforderlich)
  • Löcher mit Injektionsmörtel füllen (Füllgrad abhängig von Klebeteil)
  • Klebeteil einbringen / fixieren und überschüssigen Kleber abziehen
  • Härtezeit beachten

12 Stk im Karton / auch stückweise erhältlich

8,30 

2K Injektionsmörtel Super Hybrid SH-Pro mit ETA Zulassung, 300ml Kartusche mit Mischspitze
Polyester styrolfrei, ohne Zusatzstoffe und Lösungsmittel, die schädlich für die Umwelt und den Verarbeiter sind

Einsatzbereich:
Schwerlastbefestigungen in Vollstein, Beton, Porenbeton und Leichtbeton. Für randnahe Befestigungen geeignet, da spreizdruckfreie Verankerung. Auch als Reparaturmörtel bzw. Klebemörtel für Betonteile geeignet. Befestigung von Ankerstangen, Gewindehülsen, Bewehrungseisen, Profilen usw. Einsetzbar für den Mittellastbereich. Der Injektionsmörtel kann in vielen Hochloch- bzw. Hochblocksteinen verwendet werden. Geeignet für Befestigungen von Vordächern, Metallkonstruktionen, Geländern, Gittern, Sanitärgegenständen uvw.

für folgende Untergründe geeignet:

  • Beton
  • Vollziegel
  • Lochziegel (in Verbindung mit Siebhülsen)
  • Betonstein (in Verbindung mit Siebhülsen)
  • Porenbeton

Achtung: Der Vorlauf ist bis zum Erreichen einer einheitlichen Mischfarbe zu verwerfen. Vor der endgültigen Belastung die Aushärtezeiten beachten.

Verarbeitung:
Zu verarbeiten mit Standard-Auspresspistolen (Kartuschenpressen) und Statikmischer (mitgeliefert). Bei Lochsteinverankerung durch Verbund und Formschluss zwischen Injektiosnmörtel, Siebhülse, Ankerstange und Verankerungsgrund. Der Super-Hybrid Pro Injektionsmörtel lässt sich auch in feuchten Bohrlöchern anwenden.
Temperaturbeständig bis 80°C, hohe chemische Beständigkeit, Verarbeitungstemperatur der Kartusche sollte mind. 20°C betragen, Lagertemperatur 5°C bis max. 25°C. 12 Monate haltbar

Arbeitsschritte:

  • Loch vorbohren und Klebeteile (Gewindestangen) vorbereiten
  • Loch säubern (Ausblasen / Säubern mit Rohrbüste / Aussaugen)
  • Siebhülse einsetzten (nur bei Lochstein oder Betonstein erforderlich)
  • Löcher mit Injektionsmörtel füllen (Füllgrad abhängig von Klebeteil)
  • Klebeteil einbringen / fixieren und überschüssigen Kleber abziehen
  • Härtezeit beachten